Neurosige Zeiten

Frühjahr 2016

 

Nach zwei Krimikomödien gab es nun endlich wieder ein kurzes, knackiges Klamaukstück! Mit "Neurosige Zeiten" hatten die Regisseure Kristina Schmidt und Taoufik Moumina nicht nur ihr erstes Stück auf die Bühne gebracht, sondern gleichzeitig den Nerv der Zuschauer getroffen. Selten hat das Publikum so sehr gelacht, dass es fast auf dem Boden lag. Das lag zum einen an der urkomischen Verwirrungsgeschichte in der Psychatrie, in der 5 Bewohner mit unterschiedlichsten Ticks auf unbekannte Besucher stoßen, die fälscherlichweise nicht für die gehalten werden, die sie sind. Zum anderen aber auch am brillanten Spiel der Schauspieler, die jede Rolle voll ausfüllten und durch die gute Regie-Arbeit zur Vollendung gebracht wurden. Die Geschichte von Rosie Adolon, die wegen der Sexsucht eingewiesen wurde und nun ihrer Mutter verklickern muss, dass sie in einer "irre" schicken Villa wohnt, nimmt richtig Fahrt auf, als eine Tupperwarenverkäuferin für Frau Adolon gehalten wird und die Stalkerin Marianne, der Zwangsneurotiker Hans, die manische Desirée und der soziophobe Willi in ihre neuen Rollen schlüpfen (müssen). 

Ein heiden Spaß war es, dieser Aufführung beizuwohnen! Wer sich nochmal erinnern will, kann einfach in unsere Bildergalerie schauen!

 

Aufgeführt wurde am
15.04.2016 um 19.00 Uhr

20.04.2016 um 19.00 Uhr

23.04.2016 um 17.00 Uhr

24.04.2016 um 15.00 Uhr

 

Besetzung:

 

Rosie Adolon - Davina Della Corte

Hans Mustermann - Matthias Brandes

Marianne - Alina Pucher

Frau Dr. Dr. Schanz - Sharina Löwen

Desirée Doldas - Ronja Wiese

Willi - Michel Lipke

Herta - Hilde Sohn

Rahel - Emily Speight

Cécile Adolon - Helga Stollmann

Hardy Hammer - Simon Stragies

Stutzke - Erwin Neufeld

 

Regie - Kristina Schmidt und Taoufik Moumina

Souffleuse - Elyssa Lipke

Technik - Alexander Kersting

Bühnenbau - Klaus-Dieter Petri und Ensemble

 

Zudem gab es auch wieder einen netten Bilderstreifen, der die Zeit toll zusammenfasst. Und ihr könnt einen kurzen Trailer ansehen:

 

 

Und auch einen kurzen Zusammenschnitt von Kristina von den Anfängen bis zum großen Applaus wollen wir euch auch nicht vorenthalten:

 

Letzte Aufführungen

Frühjahr 2017

Die Rolle seines Lebens

Winter 2016

Träume werden wahr

Pelkumer Spielbühne e.V.

Friedel Kersting

Moltkestraße 4
59077 Hamm

02381/405806

info[at]pelkumer-spielbuehne[punkt]de

 

Aufführungsort:

Freie Waldorfschule Hamm

Kobbenskamp 23

59077 Hamm

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Besucherzahlen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pelkumer Spielbühne | Matthias Brandes